HÄUFIGE FRAGEN

  • Wie funktioniert ein gelöteter Plattenwärmetauscher?

    A: Die gelöteten Plattenwärmetauscher von Kaori bestehen aus verlöteten, geprägten Edelstahlplatten, zwischen denen separate, gegenströmende Fließkanäle gebildet werden. Jede zweite Platte ist umgedreht, sodass die Ecken des Fischgrätmusters der angrenzenden Platten ineinander greifen, wodurch an den Kontaktpunkten ein Gitter gebildet wird. Durch das Gitternetz entsteht in den Kanälen eine starke Verwirbelung, was für eine maximale Wärmeübertragung zwischen den Medien sorgt.

  • Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für gelötete Plattenwärmetauscher?

    A:   Kaoris gelötete Plattenwärmetauscher können mit verschiedenen Medien verwendet werden: 

    • Jegliche Arten von Kühlmitteln (bei Ammoniak den nickelgelöteten Wärmetauscher verwenden)
    • Organische Lösungsmittel
    • Öl
    • Verschiedene Salzlaken (Glykol-Gemische, CaC12, Alkohole etc.)
         

    Kaoris gelötete Plattenwärmetauscher sind verwendbar mit:

    • Wärmepumpen
    • Lufttrocknern
    • industriellen Kältemaschinen, Kunststoffmaschinen, Schweißmaschinen, Hydraulikölpressen und Kompressorölkühlung.
    • Wasserkühlern, Trinkwasser oder aufbereitetem Wasser für verschiedene Industrien.
    • Speichertanks zum Temperatur halten.
    • Wärmerückgewinnung inklusive Wärmeaufbereitung von heißem Dampf.
    • Innenraumbeheizung inklusive Fußbodenheizung.
         

    Kühlmittel Einsatzmöglichkeiten, gelötete Plattenwärmetauscher arbeiten als

    • Verdampfer
    • Kondensatoren
    • Überhitzer für Gas
    • Enthitzer für Gas
    • Unterkühler für Kondensate
    • Economiser
    • Zwischenkühler
    • Ölkühler
  • Was sind die Vorteile von Kaoris gelöteten Plattenwärmetauschern im Vergleich zu anderen Arten von Wärmetauschern?

    A:    Im Vergleich zu herkömmlichen Rohrbündel- und Dichtungstypwärmetauschern bietet Kaoris gelöteter Plattenwärmetauscher viele großartige Vorteile, inklusive:

    •      Größere Wärmeübertragung
    •      Höherer Betriebsdruck
    •      Höherer thermischer Widerstand und eine höhere Betriebstemperatur
    •      Kompakter und geringeres Gewicht
    •      Niedrigere Anfangs- und Betriebskosten für dieselbe Leistung
    •      Hohe Korrosionsbeständigkeit
    •      Keine Leckagen
    •      Leichter Einbau und leichter Austausch
    •      Hohe Haltbarkeit
  • Welche international anerkannten Zertifizierungen hat Kaori für den gelöteten Plattenwärmetauscher?

    A:  Unsere Abteilung für gelötete Plattenwärmetauscher hat insgesamt 13 Zertifizierungen aus Taiwan, China, Japan, Korea und den USA.

    • Zertifikat von McDonnell Douglas Aircraft Co., U.S.A
    • JIS Marking-Zulassung.
    • Zertifizierung für UL
    • Zertifizierung für ISO 9001 : 2008.
    • Zertifizierung für CE.
    • Testbericht nach Richtlinie 2002/95/EG
    • Russland Zertifizierung
    • Russia Gosrt-R
  • Worauf muss ich achten, wenn ich einen gelöteten Plattenwärmetauscher verwende?

    A:      Explosive, leicht entflammbare, hochtoxische, sehr ätzende oder gefährliche Flüssigkeiten dürfen nicht mit unserem gelöteten Plattenwärmetauscher verwendet werden (z.B. Salpetersäure, Schwefelsäure etc.)
         

         Wir empfehlen sauberes Wasser zu verwenden. Wenn Wasser unbekannter Qualität verwendet wird, sollten Filter und Sieb auf den Wassereinlauf des gelöteten Plattenwärmetauschers gesetzt werden, damit Schmutz und große Partikel herausgesiebt werden können. In den meisten Fällen kann eine Filterfeinheit um 20 empfohlen werden. Wenn ungefiltertes Wasser mit Partikelrückständen durch den Wärmetauscher fließt, können die Rückstände den Wasserdurchfluss behindern. Oftmals gefriert dann Wasser im Wärmetauscher, was die Einheit gefährden kann.
         

         Gechlortes Wasser, Schwimmbecken-Wasser oder Meerwasser etc. sind für gelötete Plattenwärmetauscher geeignet, benötigen jedoch besondere korrosionsbeständige Materialien. Bitte informieren Sie unseren Vertriebsmitarbeiter, wenn Sie Chlor- oder Salzwasser einsetzen möchten.
         

         Wenn der gelötete Plattenwärmetauscher als Kondensator eingesetzt wird, sollte das einphasige (gasförmige) Kühlmittel in den oberen linken Anschluss eingebracht werden und das einphasige (flüssige) Kühlmittel den Kondensator aus dem linken unteren Anschluss verlassen. Das Wasser muss in den unteren rechten Anschluss eingebracht und den Kondensator rechts oben verlassen. Das Wasser und beide Kühlmittel sind entgegen der Durchflussrichtung. Bitte beachten Sie die Einbauanleitung für weitere Informationen.




     

  • Wie lange hat man Garantie auf Kaori gelötete Plattenwärmetauscher?

    A:   Die Garantiefrist beläuft sich auf 12 Monate ab Lieferung oder auch ab Vertragsabschluss mit dem Käufer. 
    Ausnahmen sind:  

    1. Ausfall oder Fehlfunktion wurde durch unsachgemäße oder fahrlässige Verwendung des gelöteten Plattenwärmetauschers verursacht.  
    2. Fehlfunktionen durch unbeabsichtigtes Einfrieren oder Naturkatastrophen, wie Überflutungen und Feuer.  
    3. Schäden verursacht durch unsachgemäße oder fehlerhafte Installation oder wenn das Produkt korrosiven Elementen ausgesetzt ist, die seine Struktur schädigen.