Spritzgießmaschine

Empfohlenes Modell

Spritzgießmaschinen enthalten typischerweise hydraulische Anlagen um das Einspritzen in Gussformen anzutreiben. Für die beste Produktionseffizienz müssen sowohl die hydraulischen Anlagen, als auch die Spritzgussteile ordentlich abgekühlt werden. Während die Temperatur des Drucköls kontrolliert werden muss, damit die hydraulische Anlage effizient arbeitet, werden genaue Kühllösungen für das schnellstmögliche Absenken der Gusstemperatur ohne Schrumpfung benötigt. Wenn zu schnell abgekühlt wird, trennt sich der Kunststoff von der Formkavität und die Wärmeübertragungsrate fällt rapide ab. Da das Abkühlen beim Spritzgießen einen Großteil der Zeit einnimmt, gehört der Wärmewirkungsgrad zu den Prioritäten. Kaoris K-Serien PWT sind kostengünstige Hochleistungslösungen zur Verringerung von Kühlzeiten und zur Steigerung der Produktionseffizienz.